bildungsministerium

Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn Sie erwerbstätig sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (oder 40.000 Euro bei Zusammenveranlagung) nicht übersteigt.  Auch Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein erhalten.

Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt. Mit dem Prämiengutschein werden 50% der Weiterbildungskosten übernommen, maximal jedoch 500 Euro. Erfahren Sie in wenigen Schritten, wie Sie einen Prämiengutschein erhalten und anschließend bei uns einlösen können.

Mit Weiterbildung verbessern Sie Ihre Chancen am Arbeitsmarkt. Und die Bildungsprämie hilft Ihnen dabei, diese Chancen zu verwirklichen, denn: Kompetente Beraterinnen und Berater in Ihrer Nähe informieren Sie über Ihre persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten und die Förderung durch die Bildungsprämie.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

 

Besuchen Sie unsere Kursangebote und wählen einen Veranstaltungsort in Ihrer Nähe

nummer1 Prüfen Sie die Voraussetzungen für die Ausstellung eines Prämiengutscheines
2 Besuchen Sie unsere Kursangebote und wählen einen Veranstaltungsort in Ihrer Nähe
3 Beantragen Sie einen Prämiengutschein bei Ihrer Beratungsstelle
4 Lösen Sie Ihren Prämiengutschein bei uns ein